Videosprechstunde (Quelle: Adobe Stock Agenturfotografin Anja Schäfer)

Liebe Patientin, lieber Patient,

ab dem 01. April 2020 bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Videosprechstunde an.

In Anbetracht der aktuellen Umstände und der Ungewissheit, wie sich die Pandemie entwickelt, reduzieren Sie somit den persönlichen Besuch in unserer Praxis.

Aber auch unabhängig von der aktuellen Situation hat die Videosprechstunde zahlreiche Vorteile:

  • Vermeidung von Anfahrtswegen
  • Sie sparen Zeit
  • flexible Sprechstundenzeiten
  • Sie müssen sich nicht krank und erschöpft in die Praxis bemühen sondern können Ihren Arzt bequem von zuhause aus kontaktieren
  • Sie vermeiden das Risiko einer möglichen Ansteckung im Wartezimmer

Welche Ausstattung benötigen Sie?

Sie benötigen einen Computer, ein Tablet oder Smartphone ausgestattet mit Kamera, Mikrophon und Lautsprecher. Ebenfalls ist eine Internetverbindung erforderlich.

Unterstützt werden:

  • Windows mit Chrome oder der aktuellen Edge Version
  • MacOS mit Chrome, Safari
  • iPad mit Safari
  • Android Tablet mit Chrome
  • Android Smartphone mit Chrome
  • iPhone wird derzeit nicht unterstützt

 

Wie läuft eine Videospechstunde ab?

  • Sie äußern per Anruf oder Email den Wunsch einer Videosprechstunde und vereinbaren mit unserer medizinischen Fachangestellten einen Termin.
  • unsere Mitarbeiterin fragt nach Ihrer Mobilfunknummer oder Ihrer Email Adresse
  • Sie erhalten Ihren persönlichen TAN – je nach Präferenz – auf Ihr Handy oder Ihre Email Adresse
  • am Tag des Termins rufen Sie 10 Minuten vor dem Termin mit einem geeigneten Gerät folgende Adresse auf teledoc.cloud (https://teledoc.cloud/login)
  • geben Sie Ihre persönliche TAN ein und bestätigen Sie die Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen
  • Sie befinden sich im virtuellen Wartezimmer und werden von Ihrem behandelnden Arzt aufgerufen
  • der Arzt bittet Sie unter Umständen Ihre Versichertenkarte in die Kamera zu halten: so haben Sie durch Lichtbild und Ihre Versichertennummer Ihre Identität nachgewiesen
  • nach der Konsultation können Sie rechts unten das Gespräch verlassen
  • Rezepte, Überweisungen und/oder die Krankmeldung werden Ihnen per Post zugesandt

Wie sieht es mit der Datensicherheit und der ärztlichen Verschwiegenheit aus?

Der technische Anbieter unserer Videosprechstunde ist die Aachener Firma Docs in Clouds welche von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Durchführung der Videotelephonie befugt wurde. Damit wird sichergestellt, dass Ihre Gespräche mit dem Arzt vertraulich bleiben. Das Gespräch wird weder aufgezeichnet noch gefilmt. Die Videosprechstunde läuft ausschließlich zwischen Ihnen und Ihrem Arzt ab. Sollte in unserer Praxis eine weitere Person (Praktikant, Kollege) beim Gespräch anwesend sein, wird Ihr Arzt Sie rechtzeitig darüber Informieren und Ihre Zustimmung einholen.

Weitere Informationen zu den AGB und zum Schutz Ihrer Daten erhalten Sie unter teledoc.cloud.

Für Fragen und weitere Informationen nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

Ihr Praxisteam

Schriftgröße