Akupunktur

Bei der Akupunkturbehandlung entspannt der Patient auf der Behandlungsliege während an bestimmten Punkten des Körpers dünne Akupunkturnadeln für 20 bis 30 Minuten platziert werden. Durch den Einstich der Nadeln in einen Akupunkturpunkt werden körpereigene Stoffe („Glückshormone“, Botenstoffe) sowohl lokal als auch im Gehirn freigesetzt. Das erklärt die rasche Schmerzlinderung sowie die langfristige und ausgleichende Wirkung bei unterschiedlichen körperlichen wie seelischen Beschwerden.

Internationale wissenschaftliche Studien haben nachgewiesen, dass Akupunktur für die Behandlung von chronischen Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Gelenkverschleiß wirksamer ist als eine herkömmliche Tablettentherapie.

Darüber hinaus werden mit Akupunktur sehr gute Therapierfolge bei Allergien, Schlafstörungen, Schwindel, Wundheilungsstörungen, leichten Depressionen und Angststörungen sowie hormoneller Umstellung der Frau erzielt. Weitere Beschwerden, die mit Akupunktur erfolgreich behandelt werden können, erfahren Sie in unserer Informationsbroschüre!

Das Setzen von Akupunkturnadeln kann sinnvoller Weise durch weitere Maßnahmen ergänzt werden. Dazu gehören das Erwärmen der Punkte –  die sogenannte Moxibustion – sowie das Schröpfen und die Lasertherapie.

Eine Sonderform der Akupunktur ist die Ohrakupunktur. Sie wurde 1950er Jahren in China und Frankreich entwickelt. Die Ohrakupunktur beruht auf dem Konzept, dass sich der gesamte Körper in der Ohrmuschel abbildet. Akupunkturpunkte des Ohrs entsprechen bestimmten Körperstellen und Organen. Besonders eignet sich die Ohrakupunktur zur Therapie von psychischen Störungen und Schmerzerkrankungen.

Die Akupunktur zählt zu den sichersten Behandlungsmethoden und ist im Vergleich zur medikamentösen Therapie nahezu nebenwirkungsfrei.

 

Die Kosten für eine Akupunkturbehandlung in unserer Praxis
liegen zwischen 28€ und 68€.

Bei chronischen LWS-Beschwerden und Kniegelenksarthrose wird die Akupunktur von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. In einigen Fällen übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für weitere Indikationen teilweise oder ganz. Viele private Krankenkassen erstatten die Kosten für Akupunktur zur Schmerzbehandlung und Raucherentwöhnung. Setzen Sie sich bei Interesse mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung.

Weitere Informationen zu Erkrankungen, die mit Akupunktur behandelt werden können, Kosten und möglichen Nebenwirkungen erhalten Sie in unserer Praxis und in unserer Informationsbroschüre. Lassen Sie sich beraten und vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

41